Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Kerstin Eisenreich: Steigende Erdgaspreise - Fossile Energieträger haben keine Zukunft!

Die steigenden Erdgaspreise haben schon jetzt dramatische Auswirkungen auf die Wirtschaft in Sachsen-Anhalt und auch Privathaushalte werden künftig massiv von erhöhten Energiepreisen betroffen sein.

Das macht deutlich: Wir müssen den Ausbau der Erneuerbaren Energien massiv beschleunigen und unsere Anstrengungen für den sozial-ökologischen Strukturwandel intensivieren. Das bekämpft nicht nur den Klimawandel, sondern reduziert auch die Abhängigkeit von teuren fossilen Energieträgern.

Bis dahin braucht es jetzt staatliche Garantien in der Energiewirtschaft, damit Menschen nicht bald im Kalten sitzen. Über diese Regulierung hinaus gehört, wenn der Markt weiterhin versagt, die Versorgung in staatliche Hand.

Kerstin Eisenreich: Reparieren statt Wegwerfen!

Viele der technischen Geräte, die uns in unserem Alltag umgeben, haben mittlerweile eine erschreckend kurze Lebensdauer. Die Reparatur ist meist teuer als ein Neukauf, also wird weggeworfen. Das hat eine ungeheure Ressourcenverschwendung zur Folge, die sich jährlich weiter beschleunigt.


Auf Landesebene müssen wir schnell Rahmenbedingungen schaffen, um das Leben von Produkten zu verlängern. Wir fordern nach thüringischem Vorbild einen Reparaturbonus: Reparaturkosten in Höhe von 50 Prozent der Bruttoreparaturrechnung für ein Elektrogerät sollen erstattet werden, maximal 100 Euro pro Verbraucher*in und Jahr.
 

Kerstin Eisenreich: Staatsziel Klimaschutz ernstnehmen!

In der Verfassung des Landes Sachsen-Anhalt ist Klimaschutz als Staatsziel definiert und das nicht ohne Grund: Erste Folgen des Klimawandels sind schon jetzt auch in unserem Land deutlich spürbar. Darum können wir die zögerliche Haltung der Landesregierung nicht hinnehmen.

Die Klimakatastrophe wird sich nicht mit milden Willensbekundungen aufhalten lassen und sie wird uns ein rückständiges Festhalten an fossilen Energieträgern nicht verzeihen. Darum müssen wir alle Kraft in den Ausbau und die Weiterentwicklung Erneuerbarer Energien und für einen sozial-ökologischen Strukturwandel konzentrieren.

Waffen schaffen keinen Frieden!

Mit Fridays for Future auf der Straße

Auch bei der heutigen Fridays for Future Kundgebung in Merseburg waren wieder Vertreterinnen und Vertreter unseres Kreisverbandes vor Ort.

Wir wollen unsere Solidarität mit den jungen Menschen zeigen, die hier für eine lebenswerte Zukunft streiten.

Es geht um ein Kernthema unserer Politik. Wir müssen den sozial-ökologischen Strukturwandel aktiv gestalten!

Wahlkampfhöhepunkt in Halle

Mit Janine Wissler, Gregor Gysi, Dietmar Bartsch, Petra Sitte, Daniel Feuerberg und Hunderten weiteren Teilnehmenden ging es heute beim Wahlkampfabschluss am Steintor in Halle um einen Linksrutsch in die bessere Zukunft.

Für gute Renten, faire Löhne, bezahlbares Wohnen, echte Klimagerechtigkeit, einen starken ÖPNV, ein stabiles Gesundheits- und Pflegesystem, eine solidarische und demokratische Gesellschaft, ein Verbot von Waffenexporten und die angemessene Besteuerung von Reichtum!